beigetreten: Fri, Oct 8th 2021, 08:38 Gesamt Themen: 1 Rollen: N/A
Letztes Login: 1 day, 18 hours ago Gesamt Beiträge: 7 Moderates: N/A

Letzte Themen

Thema Erstellt Beiträge Zugriffe Letzte Aktivität
Frage 10 - Zwei Antworten möglich Dec 16th 2021, 15:54 2 293 on 21/12/21

Letzte Beiträge

Thema Autor Gepostet am
Frage 5 Sandra Kesselburg on 21/1/22
Hallo Sandra,
der Zusatz mit "Hauptsitz in Deutschland" war hier wohl bedeutend. Kühne + Nagel hat den Hauptsitz in Schindellegi, Schweiz.
Viele Grüße
Frage 6 mu249 on 22/12/21
Guten Tag,

ohne die Info, dass "wegen einer engen Einfahrt nur mit einem Motorfahrzeug angeliefert werden kann" ergibt Antwort b) keinen Sinn.
Daher halte ich an meiner Argumentation fest:
Hier ist Antwort c) "auf dem Anhänger" sinnvoller vor dem Hintergrund, dass bei Antwort b) durch den notwendigen Abkoppelvorgang des Anhängers zusätzliche Arbeitszeit und eine verlängerte Lieferzeit resultiert. Das wäre vermeidbar, wenn man die Fässer auf den Anhänger verladen würde.

Mit freundlichen Grüßen
Luca Voßbrecher
Frage 6 mu249 on 20/12/21
Guten Tag,

sowohl in dem Fragebogen, als auch in den Lösungen stehen keine Angaben zu den örtlichen Gegebenheiten am Entladeort.

Wenn Ihr Zitat so wortwörtlich in der Aufgabenstellung stehen sollte, dann habe ich eine fehlerhafte Version erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Luca Voßbrecher
Frage 6 mu249 on 16/12/21
Sehr geehrte Damen und Herren,

meines Erachtens ist hier Antwort c) "auf dem Anhänger" sinnvoller vor dem Hintergrund, dass bei Antwort b) durch den notwendigen Abkoppelvorgang des Anhängers zusätzliche Arbeitszeit und eine verlängerte Lieferzeit resultiert. Das wäre vermeidbar, wenn man die Fässer auf den Anhänger verladen würde.

Mit freundlichen Grüßen
Luca Voßbrecher
Frage 10 - Zwei Antworten möglich miami on 16/12/21
Sehr geehrte Damen und Herren,

meines Erachtens sind bei dieser Aufgabe zwei Antworten (beide Gliederzüge) richtig.
Meine Aufteilung der Sendungen auf den Gliederzug 6,25m + 8,25m (Lösung b) sieht wie folgt aus:

Sendung 1: 4,2 LDM; Höhe Pal: 1,20m; stapelbar
Sendung 2: 3,6 LDM; Höhe Pal: 0,96m; stapelbar
Sendung 3: 6,4 LDM; nicht stapelbar

Lösungsweg für Antwort b):
Motorwagen mit 6,25m Brücke wird wie folgt beladen:
zuerst: Sendung 1 (20 EU => 4 LDM + eine einzelne EU - stapelbar)
danach: 5 Paletten der Sendung 3 (eine EU auf der stapelbaren EU aus Sendung 1, eine EU daneben und 3 EU in Längsrichtung dahinter)

Anhänger mit 8,25m Brücke wird wie folgt beladen:
zuerst: Rest der Sendung 3 (11 EU nicht gestapelt)
danach: Sendung 2 (18 EU gestapelt)

Demnach können alle drei Sendungen zusammenhängend be- und entladen werden, ohne dass eine Palette einer anderen Sendung abgeladen werden muss. Die Sendungen wurden also nicht vermischt.
Bei dieser Ladevariante werden 0,4 Lademeter gespart, wodurch ein kleiner Kostenvorteil erzielt werden kann. Außerdem erhöht sich durch Antwort b) die Variabilität der Fahrzeugauswahl.

Ich bitte Sie diese Lösung einmal zu prüfen und stehe gerne bei Rückfragen zeitnah zur Verfügung.
Vielen Dank vorab!

Mit freundlichen Grüßen
Luca Voßbrecher

Login

E-Mail
Passwort

Passwort vergessen?

Social Media

Dir gefällt Best Azubi?

Best Azubi: Wir machen mit!

Das Logo zum Download!

Das Best Azubi Logo zum Download für Ihren Internetauftritt oder zum Abdruck in Printmedien!

KONTAKT

Springer Fachmedien München GmbH

Marketing
Aschauer Strasse 30 | 81549 München
Tel.: 0 89 / 20 30 43 - 21 36
E-Mail: bestazubi@springernature.com
www.best-azubi.de